Skip to main content


Mit dem Aufkommen von #Mastodon und #ActivityPub nahm die Zahl der Rassisten und Arschlöcher im #Fediverse stark zu.

Wie ich finde, nicht unbedingt unerwartet. Irgendwann ist die passende Größe erreicht.

@alsternerd 🤷🏼‍♀️ ja, mag sein, vorher war das hier noch netter, da konnte man problemlos die paar Arschlöcher Anhand des Profils blocken.

Jepp, ich merks zwar nicht unbedingt bei mir selber, aber an den Einschlägen bei anderen Wesen. Das ist leider ziemlich unangenehm.

Ich würde ebenfalls vermuten, dass dies so etwas wie der Preis des Erfolges ist.

GAB wird sich diese Plattform ausgesucht haben, weil sie bestimmte Vorzüge hat. Spricht eher für die Technologie, auch wenn die Konsequenz bitter ist.

könnte vielleicht daran liegen, dass Mastodon 90% der Accounts stellt? Vermutlich hat sich an dem Prozentsatz der Idioten gar nichts verändert, aber ihr lasst euch jetzt von ihnen triggern, weil es insgesamt mehr sind.

Finde ich schon logisch, mit dem Anstieg der Gesamt-Userzahl steigt auch der Anteil an Idioten.

Richtig toll wird es erst, wenn das #Fediverse Userzahlen im Bereich von Twitter hat.

es steigt aber doch aus die Anzahl der Netten und Spannenden Accounts! Mit denen beschäftige ich mich, was dazu führt, dass ich nur ganz selten mal einen Post von einem Idioten sehe.

@alsternerd @utzer

Das stimmt natürlich. Ich denke halt, je weiter sich das #Fediverse verbreitet, spiegelt es die Verhältnisse der Offline-Welt wieder.
@alsternerd @utzer

bis jetzt ging es hier ja fast nur um IT im weitesten Sinne, das Fediverse war also eigentlich eine einzige Blase, wenn sich das ändert, würde ich das sogar sehr begrüßen.

@utzer
#fediverse

Genau, leider fängt man sich damit auch die eher unangenehmen Begleiterscheinungen ein. @alsternerd @utzer

@Don di Dislessia :anxde: @alsternerd 🤷🏼‍♀️ @Hamiller warst du denn vor Mastodon schon hier, nur IT war es nicht, war aber sicher nicht zu wenig vertreten.

Da bin ich sehr bei dir, wobei es eher IT und/oder Queer ist bisher. 😀

@Hamiller @alsternerd 🤷🏼‍♀️ @Don di Dislessia :anxde: ich habe eher das Gefühl, dass der Anteil der Idioten sich jetzt an das Gesellschaftsnormal angleicht. 😜

ich will es mal so sagen, die "Idioten" werden ja auch über die jeweilige Blase definiert, es ist also kompliziert ...

Im Moment finde ich es noch handhabbar. Ich habe da auf Twitter mehr Probleme. Aber blöde ist es natürlich schon.

@utzer Ich würde ebenfalls vermuten, dass dies so etwas wie der Preis des Erfolges ist.
ja, definitiv.
GAB wird sich diese Plattform ausgesucht haben, weil sie bestimmte Vorzüge hat. Spricht eher für die Technologie, auch wenn die Konsequenz bitter ist.
wer ist gab?

@Rudolf Goldman so ein freezepeach nazi Netzwerk.
This entry was edited (6 months ago)

@Rudolf Goldman kein Fragezeichen, sondern ein Punkt als Satzzeichen.

Man hat da im #Fediverse auch diverse Werkzeuge zum blockieren aber am wirksamste ist es, wenn man persönlich angegriffen wird, es einfach umkommentier zu vergessen!

@𝕽𝖎𝖈𝖍𝖆𝖗𝖉 ja, ist wohl richtig, ignorieren, stummschalten/blocken.

Meinst Du die URL von Gab?

Meinst Du die URL von Gab?
danke, hat sich schon erledigt?