Skip to main content


Hey zusammen, ich würde gerne ein Online Video Meeting machen und da mit allen zusammen etwas Weihnachtsmusik hören und plaudern. Wie bekomme ich denn nun in #Jitsi oder #BBB Musik rein, können die das beide?

2 people reshared this

Kann man da die Lautstärke von einem Video/von Musik geringer haben als die anderen Teilnehmer?
über die Bildschirmteile Funktion können das BBB und jitsi...

melde einfach für die Musikzuspielung einen speraten Teilnehmer an - der per geteilten Bildschirm über seinen PC die Musik in gewünschter Lautstärke für alle einspielt
@Nachbarschaft ok, muss mein Testsetup um ein weiteres Gerät erweitern oder so.
M.W. können die beide keine Hintergrundmusik. Ich meine gelesen zu haben, dass Jitsi Youtube-Videos sharen kann, aber ob das auch für den Ton gilt, weiß ich nicht.
@Jack Speed ja, ich meine auch das beide das können, bei BBB hab ich es kürzlich gesehen und bei Jitsi gerade getestet.
Bei BBB passiert das durch Teilen des Desktops.
Wobei ich die Vorstellung gegen Musik anzubrüllen jetzt nicht so attraktiv finde ;)
@™🐢 ja, schön wäre wenn man den Ton runterstellen kann. Ich kann aber auch einfach auf einem Handy den Ton abspielen und eines so weit davon weg platzieren, dass es leise genug ist. 😛 (aka gain reduction)
@™🐢 vielleicht auch nur als Wartemusik. 😀
wir können das mal auf senfcall testen, mit dem hoch- und runterregeln.
*anbiet*
@™🐢 Funfact, Senfcall hat die YouTube Video einspielen Funktion wohl deaktiviert, aber über Freigabe sollte es weiterhin gehen. Weiterer Funfact, bei Zoom geht es nicht über die Freigabe, die ist ohne Ton wie es scheint.
Ich probiere es mal bei Jitsi aus, habe zwei oder drei Geräte, danke fürs Angebot.
Nach meiner Erfahrung wird eine Weihnachts-VK ohne Musik mit genügend Glühwein aber auch zum Hit.
Eigentlich müsstest du den input in BBB auswählen können bzw den output in deinem Player
@Christoph S hmm interessant Idee, Linux sollte das ja auch irgendwie hinbekommen so ein virtuelles Soundinterface zu haben.
Auf jeden Fall eine sehr gute Idee!
Auch mit weniger virtuellem Soundinterface geht das sehr gut.

Jetzt bin ich irgendwie mit Soundinterfaces überbestückt, aber ich kann den Ton über die Grafikkarte und HDMI ausgeben oder über mein Mikrofon (in das ein Lautsprecher eingebaut ist) oder über die eingebaute Soundkarte oder über so ein 2,50€-USB-Dongle oder über Bluetooth an meine Kopfhörer.

Kurzum: Ich habe seeeeehr viele Soundinterfaces, wenn du eines übrig hast reicht es schon für diesen "Trick":

Du sendest deine Musik an irgendeinen Ausgang, den du derzeit nicht brauchst (z.B. über HDMI an einen Fernseher, der ausgeschaltet ist) und benutzt dann "Monitor von Soundinterface HDMI" als Sound-Eingang für BBB oder Jitsi.
Wenn du jetzt zwei Browserfenster öffnest kannst du mit dem anderen einfach Chatten.

Ich habe das hier in weniger Worten beschrieben: https://troet.cafe/@deusfigendi/105407648952480926
@Ta Deus grundsätzlich funktioniert das, aber die Qualität ist dann doch zu bescheiden um das zu nutzen. Jitsi macht irgendwas mit dem Mic Eingang nehme ich an. Und es geht auch nicht, wenn ich direkt im Browser Musik bei YouTube laufen lasse und dann bei Jitsi den Monitor vom Ausgabegerät auswähle.