Skip to main content


Irgendwie hab ich das Gefühl, dass beim Arbeiten (also wo man lange anhaltende Kontakte in geschlossenen Räumen hat) die Nichtansteckung mit #Covid19 auch nur Glück ist. Mal sehen ob ich 15 Tage Glück haben werde.
Guten Morgen, ich drücke dir die Daumen und kann aus eigener Erfahrung sagen, wenn du Abstand halten, hin und wieder Lüften kannst und die Maske trägst, passiert so gut wie nichts. Arbeite seit einem Jahr mit psychisch Kranken Menschen in einer Außenwohngruppe und selbst bei uns im Wohnhaus mit mehr Bewohnern ist nichts passiert. Man muss sich nur einfach an die AHAL Regel halten.
@Melli ja, mal sehen, Abstand ist nicht einfach, beim Lüften kommt es drauf an ob es was gibt am Arbeitsort, bisher musste ich draußen warten und im Gang mit anderen (da war keine Lüftung), ich trage FFP2 Masken, vielleicht hilft das... Die anderen allerdings nur OP Masken, hätte ich das gewusst hätte ich für alle Masken mitgebracht, aber soweit hab ich nicht gedacht. 😔
Ich hoffe so für dich das du gut durch diese Tage kommst.

OP Masken sind schon recht gut, tragen unsere Bewohner und hin und wieder wir selbst auch, bei 12 Stunden beim Wochenenddienst (wie dieses) habe ich auch nur eine OP Maske an, ich bekomme nach einer Weile mit der FFP2 keine Luft mehr und mein Blutdruck spielt verrückt.
@Melli hmm ich muss mich meist nicht viel bewegen, meine Arbeit ist oft nur mit weniger Aktivität verbunden, da geht das mit FFP2 Masken ganz gut. Aber ich kann es schon verstehen wenn man die nicht 12 h tragen kann/will.

Danke, ich hoffe auch das ich gut durchkomme. Gleiches auch für dich und vor allem auch für die Bewohner.
Danke, zum Glück haben wir jetzt alle die erste Impfung erhalten. Nur ist es so langsam schwierig sie bei Laune zu halten, gerade was das Masken tragen drinnen im Haus angeht. Viele können aufgrund ihrer Erkrankungen den Sinn dahinter nicht verstehen.

Wir müssen einfach noch etwas durchhalten und uns einschränken, zum Schutz für uns, unseren Liebsten und all den Anderen da draußen auch wenn manche es nicht wollen.
@Melli ich bin mal gespannt wie sich die Situation in solchen Wohnheimen, sagt man das so, verbessert wenn alle die zweite Impfung haben, also Mitarbeiter und Bewohner. Im Grunde könnte man dann zumindest bei den Bewohnern wohl auf diese Masken verzichten, oder?