Skip to main content

 

Wusstet ihr, dass im geplanten #Darknet Gesetz auch eine #Vorratsdatenspeicherung für Post- und Briefunternehmen eingeführt wird? Ich finde das erschreckend und frage mich ob ich das richtig verstehe.
#Post #Überwachung #VDS #Piraten
Bundesrats-Angriff auf das Brief- und Postgeheimnis abwenden!
 
Jo, das hab ich auch gehört. Ich glaub das wurde sogar in der Tagesschau erwähnt. Und ja, das ist beängstigend.
 
Aus meiner Sicht ist die Latte, die das BVerfG damals mit der Ueberwachungsgesamtrechnung aufgestellt hatte, bereits mehrfach und mehr als deutlich gerissen worden.

Scheint das BVerfG nicht weiter zu kuemmern. 🙁
 
@Ingo Jürgensmann bei welchen Urteilen kümmert es das BVerfG nicht, alleine werden die ja nicht aktiv?
 
Das ist ja das Problem: Die Ueberwachungsgesamtrechnung ist ja kein einzelnes Gesetz, gegen das man vor dem BVerfG klagen kann.

Und genau das ist ja damit das Problem: bei der Gesamtrechnung muesste das BVerfG von sich aus aktiv werden.
 
Sind da schon entsprechende Klagen anhängig? Die werden doch nicht von selbst aktiv @utzer
 
@utzer Ich weiß, dass ALLE Briefsendungen gescannt und fotografiert werden (also die Umschläge). Das weiß ich daher, weil ich ein Postfach habe. Mir wurde die Teilnahme an einem Pilotversuch angeboten, die ich auch angenommen habe, bei der sämtliche eingehenden Postsendungen eingescannt und mir als Foto per E-Mail zugesendet werden. Dabei hatte ich auch schon Irrläufer im Mailaccount, von Briefen, die nicht für mich waren und nicht mal an ein Postfach adressiert waren. Bereits Jahre zuvor habe ich gelesen, dass die US-amerikanische Post ebenfalls alle Briefe einscannt, wie lange das schon in Deutschland so läuft, weiß ich nicht.
 
Du hast so von dem Scan wenigstens selbst noch einen Vorteil. @utzer @ij
 
 
.oO( Achja, nicht zu vergessen dieser wirre e-post brief, bei dem die post gleich das dokument im klartext übermittelt bekommt und es dann selbst ausdruckt, kuvertiert und an den empfäger ausliefert...... ebenfalls ein ökonomisch betrachtet durchaus sinnvolles feature im bezug auf postversand. In diesem kontest aber greadezu fataler und gefährlicher unfug. 🙁 )
 
kontext, nicht kontest ... sorry. ;)
 
 
Die Post ist bereits dick im Geschäft mit dem Datenhandel:
https://www.n-tv.de/politik/Post-verkaufte-Kundendaten-an-CDU-und-FDP-article20363561.html

Entsprechend werden natürlich auch die Metadaten des Briefverkehrs automatisch erfasst, was meint Ihr auf welcher Datenbasis das gemacht wird? Sicher auch aber nicht nur auf Basis des Brief- und Paketdienstes.
 
Klar wo es geht werden Daten abgeschöpft. Und Big data hilft dann die verschiedenen Daten miteinander zu verknüpfen...