Skip to main content


Weiß jemand, was eine kostengünstige Lösung ist, für eine #Monatskarte #ICE der #Bahn noch den Anschluss in #Düsseldorf für 5 #Ubahn Haltestellen dazuzubuchen? Durch MwSt. Senkung wäre das jetzt eine Alternative zum Auto, aber nicht wenn je Tag noch 6€ für Ubahn dazukommen.

Funfact die gesamte Strecke (einfach) kostet:
Nahverkehr 8,65 €
Fernverkehr 10,60 €
Monatskarte Nahverkehr gesamte Strecke: 280 €

Naja und die Monatskarte Fernverkehr inkl. ICE kostet 228,00 €.

Wer ist den #Vielfahrer oder #Pendler in der #Bahn und hat da einen Tipp?

@utzer
Das Monatsticket für Düsseldorf kostet dann nochmal 71,20 € (Ticket1000 und 6 Euro mehr für nen Ticket 2000).

Also mit dem Auto geht das billiger und man hat es nicht kalt/heiß/nass/laut usw. und ja, der Stau lässt sich vermeiden, indem man einfach 5:30 Uhr losfährt und 10h später schon wieder zuhause ist. Der #ÖPNV ist einfach zu teuer.
Düsseldorf zählt zu den A3 Städten, da zahlst Du für das Ticket 1000 79,20€.

Etwas günstiger im Abo mit 70,29€. Günstiger wird es erst mit der 9-Uhr Variante.
also ich hab ne Bahncard 100, und da kannste in fast allen Städten (Düsseldorf sowieso) Bus&Bahn fahren....
This entry was edited (1 year ago)
Gibts bei Monatskarten kein CityTicket mit Anschluessen?
@lub nein, anscheinend nicht.
@lub
Ich denk mal die Damen in den Mobilitätszentralen beraten zu solchen Spezialfragen. Also Büro im Bahnhof (oder oft an innerstädtischen Umsteigeknotenpunkten) vom Verkehrsverbund. Vielleicht auch DB-Reisezentrum aufsuchen.
@°Anthepa ja, da gibt es in der Tat was bei uns im Hauptbahnhof, da könnte man nachfragen.
Semesterticket einer Uni....
@Christoph S ja, haben wir auch schon überlegt, an einer Uni einschreiben wäre ein günstigere Alternative.
Braucht man auch eigentlich kein schlechtes Gewissen haben, denn AStA und Co profitieren ja davon, bekommen ja pro Eingeschriebenen Studenten entsprechend Geld