Skip to main content

 

Astra prüft Bau einer doppelstöckigen Autobahn -
 
Ja, die #Schweiz ist bei Verkehrsplanung genau so weit hinterher wie #Deutschland, einziger Vorteil ist das die #SBB ausreichend stark aufgestellt ist und auch hin und wieder durch Volksentscheide gestärkt wird.
 
@Utzer Das ist, finde ich, aber ein großer Vorteil. Zudem hat die Schweiz keine Autoindustrie, die Veränderungen unnötig bremsen.
@hikerus @srffeed
 
Im Grunde die Reduzierung des Autoverkehrs, also mehr Schiene, Fahrrad und andere Alternativen die keine enormen Infrastrukturen wie diese erfordern und die Umwelt weniger belasten.
 
@utzer Eben, eine umfassende Planung findet nicht statt - man mach nur Symptom-Bekämpfung: Überlastete Autobahnen -> ausbauen. Aber bitte wo in der Politik wird umfassend analysiert und langfristig geplant? Eben. @srffeed
 
Ja, die langfristige Verkehrsplanung fehlt da sicher. Vielleicht kommt das ja noch irgendwann.
 
@utzer Ich denke nicht. Das sind zu viele Interessen vertreten - die Bau-Lobby ist da viel zu mächtig. @srffeed
 
Das könnte richtig sein, die Lobby vergisst man ja hin und wieder, aber in der Schweiz ist das sicher eine starke Gruppe.
 
@utzer So ist es - leider. Aber immerhin ist der ÖV auch stark - so schnell kommt der hoffentlich nicht unter die Räder, obwohl die Liberalisierungs-Turbos hier mächtig am Werk sind, das ändern rsp. zerstören zu wollen. @srffeed