Skip to main content


 
2019: Es gibt immer noch keine einfache Möglichkeit #Fotos zwischen verschiedenen Geräten (#Android, #iOS, #Windows usw) einfach auszutauschen, oder? Irgendwas ohne Cloud und Account wäre toll.

Die Lösung ist leider nicht #Bluetooth, denn das ist zu langsam und bei iOS kann es keine Dateien übertragen.

@utzer Ich stand kürzlich vor der selben Herausforderung, und es lief dann aufgrund der Einschränkungen von iOS darauf hinaus, die Dateien über eine eigene Nextcloud Instanz auszutauschen.

Ja, dass wäre in der Tat eine der wenigen Gründe Nextcloud zu nutzen, da ich aber sonst kein Freund von Nextcloud bin habe ich mich damit bisher wenig beschäftigt.

@utzer @norbert Es gibt Android-Apps, die einen FTP-Server bereitstellen. Und sicher auch entsprechende Clients für iOS und Windows.
Ob das einfacher als ein Sync mit NextCloud ist?



 
@(((janssenone))) da es ein wenig off topic ist, ich glaube das ist viel besser geworden in den letzten Jahren und man muss einfach ein Mainstream Linux für den Anfang wählen, hier würde ich ein *buntu oder Mint empfehlen. Persönlich finde ich Xubuntu oder Mint Xfce einfach nutzbar. Zeiteinwand kann ich verstehen, aber wie gesagt, System zerschießen ist schwerer geworden.


Hätte ich jemanden im Hause, den ich zu jeder Tages- und Nachtzeit um Rat fragen kann, wie zur Hölle man etwas bei Linux installiert ohne das System zu zerstören (2* in Rekordzeit geschafft) würde ich auch gern Linux ausprobieren.
Hab ich aber nicht. Und ich HASSE Foren, in denen ich rumsuchen muß.
Also: Rente.


 
Die #Bahnreform ist gescheitert und die #Bundesregierung trägt eine erhebliche Schuld daran.

#Bahn #DeutschBahn #Verkehr #Politik #Verkehr #Bundesrechnungshof

Zum lesen unten oder hier zum hören:
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (vor 1 Tag)
Wer. hätte. das. gedacht.

Ja, ist auch irgendwie keine Neuigkeit, mehr so die Bestätigung des seit Jahren vorherrschenden subjektiven Gefühl.
Ich meine, ich fühle nicht, dass es so viel schlechter geworden ist, aber...
1. Ist es teurer geworden.
2. Ist es nicht besser geworden.
3. Ist das Angebot an Verbindungen nicht gestiegen obwohl die Anzahl Reisender stetig steigt.
4. Steigt die Anzahl der Fahrgäste nicht so stark wie bei den Alternativen (Bus und Flug).

Folgt daraus wohl, dass die Bahn im Vergleich deutlich nachlässt und schlechter handelt.

dazu kommt, dass der Konzern aus über 500 Töchtern besteht; so etwas lässt sich einfach nicht mehr ohne Wildwüchse steuern.
Mein liebster Auswuchs davon: Wer hat das größte Preisdumping beim LKW Verkehr verursacht? Tusch DB Schenker...

Ja, ist glaube ich auch eine der grössten LKW-Speditionen.



 

Realitätsverweigerung


In den vergangenen zwei Tagen habe ich zwei nahezu identische Gespräche mit zwei verschiedenen, intelligenten Erwachsenen geführt. Das lief ungefähr so:

Sie: Der Support für Windows 7 läuft aus, mir graut schon vor Windows 10.

Ich: Probier's mit Linux, das funktioniert besser.

Sie: Ich will bei dem bleiben, was ich schon kenne.

Ich: Du kennst Windows 10 auch nicht und nach allem, was ich weiß, spioniert es dich nicht nur mehr aus als Windows 7, es funktioniert auch schlechter, da kannst du auch Linux lernen, statt dich über Windows 10 zu ärgern

Sie: Aber ich will bei dem bleiben, was ich schon kenne.

Ich: seufz

#Linux #Windows #Gewohnheit



 
Winterkongress der Digitalen Gesellschaft Schweiz am 23. Februar in Zürich mit Themen rund um Informationstechnologie, Vernetzung und Auswirkungen auf unsere Gesellschaft


 
Am 23.02. findet in #Zürich der #Winterkongress der #DigitaleGesellschaft statt. Hört sich interessant an.
#Freiheit #Schweiz


 
Troubleshooting the alleged not working feed I used for @NASA - image of the day just to realize 20 minutes later that the feed it not working because of the #shutdown2019
m(
I remember it was offline the last time there was a shutdown too.

Probably. It took me a while to realize this connection.

Here in my little corner of the USA, the shutdown seems to have had little effect, but I have no doubt it's hurting some people in the area who rely on federal funds.



 
Any tipp which free #shell provider to use if I want someone to have a look at my computer via a screen session on that free shell provider?
Also any alternative solution welcome to have someone connect to my machine without giving direct access to it. #Linux
@Utzer What's your objective? You want to see what the person is typing? Want not to give away a password? Want to hide your IP address? Need a protocol of what (s)he was doing?

I want someone to support me while doing a task on one of my machines, but don't want to setup a ssh key for that person neither do I want to give out a password and I want to watch what the person is doing. So I thought I'd connect to some shell open a screen and let the other person join the screen and then ssh into my machine with my forwarded key (ssh -A user@example.com or so)

@Utzer Why not creating a dummy shell account on your machine and give the supporter only access to that account? screen could be run on that account and ssh could be made to localhost instead of using a third party account.
In any case be aware that you need precautions against the supporter opening a second shell in screen and using your SSH-Key from the ssh-agent to login concealed a second time.
If you're paranoid enough, you might want to look for a terminal emulator which force logging.

What about a tmate session and give out the generated single-session password? It would be a shared tmux session instead of screen, but along the same lines as you were thinking.



 
I have a #question for a new monitor setup for a #computer. Would you suggest to have two separate monitors or one larger #monitor for #Windows computer? Which is more practical? Or more usable?

So, as was said above - for multi-monitor setup it's better to choose not too big and not to wide displays. I use 24" primary monitor and 2 22" "satelites". They a placed on curved corner-table and arranged as a 90 degree arc. I sit at a swivel chair and have the same distance and a view angle for each monitor I use.

And - I emphasize once more - It's only useful while you have to see several independent processes at the same time while working. In my case it's development environment on the central display (with multiple panels for watching variables, stack traces, debugging window, project structure panel, outline, etc), web app with several additional panels for JS debugging/network monitor/DOM inspector/etc on the second one, and a some overlapped windows with SSH consoles, running logs, process monitors on the third one.

Therefore, it may be very specific for my tasks, since I need to have an eye on several linked services on difference hosts in the same time and it's VERY uncomfortable to have them overlapped wit IDE and an application

With two monitors can you work on the first and read on the second documentations. The hide/unhid/switch from one application to a other applications with one monitor need many time. Or, you can use multiseat and start a second X Server with a second mouse and keyboard. This is good too.



 
So what's the best way to bring me up to speed on the #brexit? Something to listen or to watch would be preferred.

Und hier gibt es noch erstaunlich viele: https://player.fm/podcasts/brexit



 
It seems netzsin.us is down (does not provide any measurement anymore and the forum doesn't work) . Sad to see.


 
Thread about todays #ProEU protests around the British #ParliamentSquare.

#Brexit #Remainers

Twitter: Madeleina Kay #EUsupergirl 🇪🇺🇬🇧✊ on Twitter (Madeleina Kay #EUsupergirl 🇪🇺🇬🇧✊)




 
Haben wir noch irgendwo eine statisch aktuelle Kopie des #Piraten Wiki laufen? Früher gab es sowas ja mal, aber ich glaube das ist schon lange down.


 
How about #Canada just releases that #Huawai manager and asks in return for that Canadian sentenced to death for #drug trafficking. Just openly like that to show the middle finger to #China and say "suck it".
Or Canada could start apprehending and giving out death sentences to the Chinese drug traffickers who are sending fentanyl to our streets.



 
Today is the green combined with green day of @accessible colour contrasts ;-)

Chalet Green #596C3F
Aquamarine #7FFCBB

(Contrast ratio: 4.5:1 | AA)
Bild/Foto


 
In my #linux system log (dmesg or systemd) I see a process was terminated because of "out of memory" and there is a table:
Tasks state (memory values in pages):
[  pid  ]   uid  tgid total_vm      rss pgtables_bytes swapents oom_score_adj name
[  15440]    89 15440  4692570  4174009 34000896        0             0 processd


What do columns total_vm, rss and pgtables_bytes stand for? I am trying to figure out how much memory the process did use and am wondering why it was killed (assuming kernel killed it because system was out of memory) or maybe there is some setting that prevents a single process to exceed a certain limit of memory usage?

Versuch mal zram.
Damit kannst Du deinen RAM etwas erweitern...

@Marlon ist wohl eher ein Problem der Konfiguration, habe hin und wieder das der Process gekillt wird, bin aber nicht sicher warum der so viel RAM belegt, ich habe dem in der Konfig nicht so viel Ram gegeben, muss mir das nochmal anschauen.

Hallo. Ich habe es selbst noch nicht verwendet. Vielleicht kann es dir helfen: https://www.freedesktop.org/software/systemd/man/systemd.resource-control.html



 
Hat jemand eine Idee wie man #curl oder #wget dazu bekommen kann alle Subdomains von piratenpad.de zu crawlen und die PDFs oder HTML aller Pads zu sichern? Das ganze möglichst ohne großen Kollateralschaden zu verursachen.
#Piraten #backup #linux

das ist doch wenn so
sollte: das ist doch gut wenn so

... heißen

wer ist doris? 😀

Doris hatte hier drüber kommentiert, da sie aber Mastodon nutzt kann sie dich und du sie nicht lesen denke ich.
https://social.yl.ms/display/e18176ef-205c-3d19-5bbe-e73781662650



 
@Michael Vogel I guess such a reply should be sent via different protocols, at least not only via AP? 🙁

This comment with the board was an answer to a comment that came via AP. So it arrived at Diaspora out of context.
Did my mention is this reply avoid that the reply was sent by AP? Is there any check like this build in?