Skip to main content

Sowas kann schon deprimieren. Da hilft es erst mal wenig, dass es eben einen gewissen Prozentsatz Menschen in jeder Gesellschaft gibt, die sich so verhalten. (Je nach Gesellschaftsordnung vielleicht ein höherer oder ein geringerer Prozentsatz)

Ich bin definitiv kein Freund von repressiven Herangehensweisen. Jedoch in einem derartigen Fall gehören solche Täter vor ein Gericht, welches diese Taten dann nach rechtsstaatlichen Grundsätzen und ahndet.

Wenn ich daran denke, dass meine Kinder ziemlich viel mit dem Rad unterwegs sind ...

@(((Dirk Weber))) man muss als schwächerer Verkehrsteilnehmer immer für alle anderen mitdenken, dass wurde mir erst motorisiert auf einem Motorroller mit 16 bewusst, dass ist eigentlich zu spät, aber erst da wurde mir bewusst, die anderen passen auf mich nicht ausreichend auf, dass muss ich selber machen, 360° um einen rum wissen was los ist und wo welches Fahrzeug gerade ist, immer.



#SUV sind ein Problem.
https://twitter.com/utzer/status/1171351833563947009

@Mopperonkel ja, stimmt sicher, aber die Leute fahren eben mehr aggro wenn die Karre groß ist. Wir sollten da Grenzen setzen, bei Leistung, Hubraum, CO2-Ausstoß und anderes.

Du verstehst mich nicht. Da bin ich nicht nur nicht dagegen sondern dafür. Ich sage aber, daß es das Grundproblem sicher nicht lösen wird.

Auch mit kleinem Elektroporsche wirst du statistisch gesehen höchstwahrscheinlich charakterlich pauschal ungeeignet für den den Führerschein sein.

Das Geprotze hört nur auf, wenn alle maximal gleich schnell sein dürfen (NL = 100x entspannter), die Strafen bei Verstoß maximal drakonisch sind und am besten noch alle außen uniform aussehen müssen.



Hat hier jemand ein #E-Bike mit einem Antrieb der bis 45km/h unterstützt?

Ich frage mich, was die praktischen Einschränkungen sind, also wie es in der Praxis ist, nicht was die StVO sagt, vielleicht ist da ja ein Unterschied. Ich sehe hin und wieder solche #Räder auch auf dafür nicht erlaubten Strecken.

#Rad #Fahrrad #Ebike @Bicycle People


@utzer
Auf dem Bild hab ich gesehen, dass Deine Gabel nicht mehr dicht ist.
Würd ich reparieren (lassen), bevor Du auf große Tour mit Gepäck gehst.
Ich schreib das, für den Fall, dass es Dir noch nicht selbst aufgefallen ist.

@cb7f604332cf39 danke für den Hinweis, muss mal schauen was das kostet, dass Rad hat noch nen defektes Tretlager, da kommen mehr Kosten zusammen. Hab es geschenkt bekommen um mal E-Bike auszuprobieren, grundsätzlich finde ich E-Bike fahren gut, aber diese Art ist nicht mehr Fall. Ich brauch was schnelleres und etwas sportlicher.



das sieht ja aus, als hätte die autofahrerin auf den radfahrer gezielt ...



Nicht so spannend, aber hier mein "Das erste Mal" Thread wie ich mit der #Bahn und #Fahrrad unterwegs bin.
@Bicycle People

Mache ich dieses Wochenende genauso: Bahn und Rad zum Bodensee. Eigentlich möchte ich diese Reise mit einer selbstgehosteten writefreely Instanz dokumentieren. Doch wf will sich nicht mit der db anfreunden...
Egal spannend wird's trotzdem.



Wie bekommt man ohne Auto das #Fahrrad quer durch Deutschland? Bei der #Bahn muss man ein paar Wochen vorher buchen und man muss vor allem jede angezeigte Verbindung bis zu Buchung durchklicken um dann zu sehen ob Platz frei ist. #WTF?

Link vergessen: http://www.posttip.de/pakete/artikel/wie-versende-ich-ein-fahrrad/

Selber fahren geht nicht, sind 600km, so viel Urlaub ich hab aktuell nicht zur Verfügung.

Schon ziemlich ätzend. Der Link führt aber noch Hermes auf.

Ich hab ein ganzkleinbischen ge-DuckDuckGo-t (nix google).

NOXXLogistic gibt den Tip:"Der Fahrradhändler in Ihrer Nähe kann für Ihren Fahrradversand meist einen günstigen oder kostenfreien Versandkarton abgeben! " Wäre schon mal eine Idee für die Verpackung.

Es gab bei DuckDuckGo mehrere Suchergebnisse.

Einige geben an, sehr schnell nach Auftragserteilung abzuholen. Achte aber auf jeden Fall darauf, dass man Dir einen Komplettpreis nennt (gfls. inklusive Versicherung). Es gibt in er Logistik diverse Zuschläge, z. B. Maut, Diesel. Seriöse Anbieter geben natürlich einen Komplettpreis inkl. Mehrwertsteuer (!) an.



Welche Handyhalterung für das Fahrrad Lenkrad nutzt ihr? Suche was, was sicher hält wenn ich das Gerät als Navi nutze. #Fahrrad #Handy #Hilfe #Frage

und, hast dus inzwischen ausprobieren koennen?

@Waithamai Dragonqueen ja, ich denke es biegt das Handy schon recht stark, nutze jetzt ein altes Smartphone für Navi auf dem Fahrrad, ob das Handy durchbiegt kann ich nicht abschätzen. Die Kraftwirkung ist aber schon recht stark.



#Fahrrad #Helmpflicht #Sicherheit

cc @Bicycle People




Im #WDR5 läuft gerade eine Sendung rund ums #Fahrrad, schnell einschalten.


@Bicycle People

Livestream hier:
This entry was edited (1 year ago)





....Ich hab grad n Platten...



#Verletzungen von #Radfahrern, kleine Auswertung eines Rettungsassitent.

#Fahrrad #Helmpflicht #Unfall #rad @Bicycle People

Twitter: MTB-Hardtrailer on Twitter (MTB-Hardtrailer)

@nowhereman in nowhereland Daß es Fahrradhelme gibt, zeigt, daß die Autolobby es geschafft hat, das Fahrradfahren als etwas inherent gefährliches darzustellen, obwohl es nicht gefährlicher als Duschen oder Staubsaugen ist. Merkwürdig ist es, mit zweierlei Maß zu messen, also beim Radfahren einen Fahrradhelm zu tragen, unter der Dusche, im Auto etc. aber nicht. Die gleichen Helme, die Radfahrer "schützen", sollten auch ganz gut im Auto oder beim Treppensteigen funktionieren, wie man hier sieht:

Bild/Foto

Danke für das Fotobeispiel. Es illustriert wunderbar, wie unsinnig die Vergleiche sind. Wenn beide mit 25km/h gegen eine Wand brettern, wird es dem Autofahrer ohne Helm besser ergehen als dem Radfahrer.

Der Autofahrer hat quasi einen Helm in Form der Karosserie um sich. Wenn man nun Unfallstatistiken für Autos bemüht kann man sicherlich irgendetwas hineinintpretieren, womit man eine statistische Relevanz für Helme beim Autofahren an den Haaren herbeiziehen könnte.

Aber was sollen diese Nebelkerzen?

Auch im Bad und auf der Treppe kann man sicherlich ähnliche Relevanzen herstellen. Was soll das? Die Unfälle in Bad und Haushalt, Treppen usw. habe vielfältige Gründe und können mittels angemessen meist individuellen Präventionsmaßnahmen angegangen werden, die ohne Helm auskommen. Der reine statistische Vergleich mit Fahrradunfällen ist absolut sinnfällig.
Auch nur Nebelkerzen.

Den Fahrradhelm zur Hasskappe hochzustilisieren, wobei es gegen die Autolobby gehen sollte, führt nur zu ein... show more



Bei #Frontal21 geht es um #fahrradfahren in der Stadt. @Bicycle People #Fahrrad


Du motivierst mich, indem Du mir den Link zu Deinem Post, wie man hier Foren anlegt, noch mal schickst X-D



Ich habe gestern die vorletzte #Quarks und Co Folge geschaut, dabei ging es um den Dieselskadal und es wurde auch auf die Problematik eingegangen wie schädlich dies für Radfahrer ist.

Sehr interessant.

#Fernsehen #WDR #Fahrrad

Naja sagen wir es gibt rund um die Stadt drei bis fünf große Parkplätze. Von diesen gibt es Direktverbindungen bestimmten Bahnhöfen in den Städten. Z. B. in den Einkaufszonen. Die ÖPNV die da verkehren brauchen entsprechende Ladekapazitäten für die Einkaufswägen. Die Einkaufswägen müssten so gestaltet sein das sie nur der der sie in dem Moment nutzt öffnen kann. Ich schiebe also meinen vollen Einkaufswagen in die entsprechende Transportbucht des ÖPNV (könnte man sicher auch automatisieren) und ziehe ihn wieder raus wenn ich am Parkplatz bin. Habe ich die gekauften Sachen in mein Auto umgeladen bringe ich meinen Einkaufswagen zu einen der Sammelpunkte und bekomme meine Schutzgebühr zurück. Ich fahre nach Hause, mein Wagen wird für den nächsten Einsatz wieder in die Stadt gebracht. Wie gesagt könnte man durchaus automatisieren. Ist sicher nicht wenig komplex, dürfte aber recht gut funktionieren.

Das klingt für mich zwar nach einem interessanten Konzept, ich bleib aber trotzdem skeptisch.

Alles eine Willenssache. Technisch denke ich das es durchaus machbar und auch sinnvoll machbar wäre. Und es würde natürlich sehr viel Verkehr verhindern. Außerdem kann man mit einen ähnlichen bzw. kombinierten Ansatz freilich auch die Autos unzähliger Pendler außerhalb der Städte halten.