Skip to main content

Suche

Beiträge die mit Abschiebung getaggt sind


 
Bild/Foto

"Flüchtlingskrise" mit der Bundeswehr bekämpfen?



Schülerinnen und Schüler zu "Bundeswehrspielchen" verpflichtet

Es soll ja Menschen geben, die möchten den Teufel mit dem Belzebub austreiben. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und H
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Hilfe im Fall von Abschiebungen



Broschüre des Flüchtlingsrats Berlin gibt Informationen
Der sogenannte Sommer der Migration ist längst vorüber. Durch die jüngsten Verschärfungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht hat die Bundesregierung der Willkommenspolitik endgültig den Rücken zu gedreht. Schutzbedürftige werden in Schubkästen mit „guter“ und „schlechter“ Bleibeperspektive sortiert und teilweise getrennt voneinander untergebracht, um eine reibungslosere Abschiebung der politisch Unerwünschten gewährleisten zu können. Die von Bundeskanzlerin Merkel geforderte „nationale Kraftanstrengung“ zur Abschiebung abgelehnter Asylsuchender zeigt Wirkung:

Im Jahr 2016 wurden 25.375 Menschen aus Deutschland abgeschoben. Bis Ende September 2017 wurden bundesweit 18.153 Personen und 1.381 Personen aus Berlin abgeschoben.

Die... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

"Flüchtlingskrise" mit der Bundeswehr bekämpfen?



Schülerinnen und Schüler zu "Bundeswehrspielchen" verpflichtet

Es soll ja Menschen geben, die möchten den Teufel mit dem Belzebub austreiben. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und H
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

"Flüchtlingskrise" mit der Bundeswehr bekämpfen?



Schülerinnen und Schüler zu "Bundeswehrspielchen" verpflichtet

Es soll ja Menschen geben, die möchten den Teufel mit dem Belzebub austreiben. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Hunger und da fällt der Bundeswehr nicht anderes ein als sich selbst als Lösung vorzuschlagen?

Was war passiert?

Die Schüler des Hildener Helmholtz Gymnasiums sahen folgenden Aushang und stellten ein Foto davon sofort ins Netz:

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2,

am Donnerstag, den 25.01.18, finden für die gesamte Jahrgangsstufe Q2 Planspiele zum Syrienkonflikt bzw. der Flüchtlingskrise statt. Diese Planspiele werden in Kooperation mit den Jugendoffizieren der Bunde... mehr anzeigen

 

Stell dir mal folgendes vor:



Deutschland wird unsicher. Es wird gefährlich, wenn du gegen die Regierung bist. Ein Bürgerkrieg keimt auf, der sich zu offenen Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Gruppen und der Staatsmacht entwickelt. Du willst nur noch hier weg. Indem du 10000 € (bzw. das Äquivalent davon) an einen Schlepper zahlst, kommst du illegal von Deutschland nach Norweg
... mehr anzeigen

 

Stell dir mal folgendes vor:



Deutschland wird unsicher. Es wird gefährlich, wenn du gegen die Regierung bist. Ein Bürgerkrieg keimt auf, der sich zu offenen Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Gruppen und der Staatsmacht entwickelt. Du willst nur noch hier weg. Indem du 10000 € (bzw. das Äquivalent davon) an einen Schlepper zahlst, kommst du illegal von Deutschland nach Norwegen und beantragst dort Asyl. Aufgrund des Bürgerkrieges in Deutschland gilt das Schengen-Abkommen für Deutschland nicht mehr und für Deutsche gilt in Norwegen eine Visa-Pflicht. Visa sind aufgrund des Bürgerkrieges so gut wie garnicht zu bekommen.

In Norwegen angekommen, wirst du mit hunderten anderer Leute in Lagern eingesperrt. Das Lager ist dreckig, es gibt zu wenig Duschen und Toiletten. Es riecht an manchen Stellen nach Urin und Kot. Die Nächte sind kalt, da du in einem Zelt schlafen musst. Die Notunterkünfte sind noch im Bau. Du wurdest erstmal nur als Asylsuchend registriert. Bis dein Asylbescheid gekommen ist, ist es fraglich... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Keine weitere Aussetzung des Familiennachzugs!



Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle!

Überall in Deutschland fordern Geflüchtete zusammen mit anderen die Einhaltung der Menschenrechte ein. In Berlin haben arabischsprachigen Gruppen gestern vor dem
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Keine weitere Aussetzung des Familiennachzugs!



Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle!

Überall in Deutschland fordern Geflüchtete zusammen mit anderen die Einhaltung der Menschenrechte ein. In Berlin haben arabischsprachigen Gruppen gestern vor dem Bundestag gegen die Pläne der zukünftigen Groko protestiert. Ähnliche Proteste gab es in Bonn in den letzten Tagen - Fotos und Videos von diesen Veranstaltungen gibt es auf http://familienlebenfueralle.blogsport.eu/

Aktion Freiheit statt Angst solidarisiert sich als Mitglied im Flüchtlingsrat Berlin mit den Protestierenden und dokumentiert hier ihre Presserklärung vom 22.1.18.

Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle! Keine Aussetzung des Familiennachzugs!
Wir, eine Gruppe von Geflüchtet... mehr anzeigen

 
Im vergangenen Jahr wurden weniger Menschen abgeschoben als ursprünglich vom Bundesinnenministerium hochgerechnet. Dass es weniger Flüchtlinge als noch 2016 waren, beruhe auch auf einem "Sondereffekt". #Flüchtlinge #Abschiebung #Innenministerium #Gefährder #Herkunftsländer #Afghanistan #Marokko #Tunesien #Algerien #Sammelabschiebung

 
Die Abschiebungsanordnung nach Paragraf 58a zieht das Prozedere zu einem Schritt zusammen und gibt nur in einer Instanz Rechtsschutz – gleich beim Bundesverwaltungsgericht. #Gefährder #Abschiebung https://taz.de/Kommentar-Abschiebung-aus-Deutschland/!5477429/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung

 
Kommentar Abschiebung aus Deutschland: Gefährder ist nicht gleich Gefährder
http://www.taz.de/Kommentar-Abschiebung-aus-Deutschland/!5477429/
#Islamismus #Gefährder #Abschiebung #Deutschland #Politik

 
Abschiebung von Gefährdern: Neue Härte
http://www.taz.de/Abschiebung-von-Gefaehrdern/!5477598/
#Gefährder #Abschiebung #Ausreise #Islamisten #Deutschland #Politik

 
Erneuter Anschlag in Afghanistan: Angriff auf Kinderhilfsorganisation
https://taz.de/Erneuter-Anschlag-in-Afghanistan/!5479031/
#Afghanistan #Kabul #Selbstmordattentat #Abschiebung #Asien #Politik

 
Erneuter Anschlag in Afghanistan: Angriff auf Kinderhilfsorganisation
https://taz.de/Erneuter-Anschlag-in-Afghanistan/!5479031/
#Afghanistan #Kabul #Selbstmordattentat #Abschiebung #Asien #Politik

 
Kurz nach dem Terroranschlag in Kabul haben am Düsseldorfer Flughafen viele Menschen gegen die 9. Sammelabschiebung nach Afghanistan demonstriert - auch Hadisa (11) aus Afghanistan. Andrea Grunau aus Düsseldorf. #Afghanistan #Abschiebung #Proteste #FlughafenDüsseldorf #Asyl #Flüchtlinge

 
Bild/Foto

Biedermann und die Brandstifter von der Feuerwehr



Körperliche Angriffe auf Journalisten bei "Heimat"-Demo

Nicht wegen des Übergriffs von Neo-Nazis auf Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus (
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Biedermann und die Brandstifter von der Feuerwehr



Körperliche Angriffe auf Journalisten bei "Heimat"-Demo

Nicht wegen des Übergriffs von Neo-Nazis auf Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus (
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Biedermann und die Brandstifter von der Feuerwehr



Körperliche Angriffe auf Journalisten bei "Heimat"-Demo

Nicht wegen des Übergriffs von Neo-Nazis auf Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus (
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Biedermann und die Brandstifter von der Feuerwehr



Körperliche Angriffe auf Journalisten bei "Heimat"-Demo

Nicht wegen des Übergriffs von Neo-Nazis auf Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus (Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln) waren am Wochenende einige Hundert "besorge Bürger" auf die Straße gegangen. Sie wollten wegen zwei von minderjährigen syrischen Flüchtlingen verübten Messerattacken die Stadt ausländerfrei haben. Der von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) nach diesen Vorfällen verhängte... mehr anzeigen

 
Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan soll am Dienstagabend von Düsseldorf aus wieder ein Sammelflug mit abgelehnten Asylbewerbern nach Kabul starten. #Düsseldorf #Abschiebung #Sammelabschiebung #Flug #Kabul #Afghanistan #NRW

 

Biedermann und die Brandstifter von der Feuerwehr



Körperliche Angriffe auf Journalisten bei "Heimat"-Demo

Nicht wegen des Übergriffs von Neo-Nazis auf Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus ( Wac
... mehr anzeigen

 

Biedermann und die Brandstifter von der Feuerwehr



Körperliche Angriffe auf Journalisten bei "Heimat"-Demo

Nicht wegen des Übergriffs von Neo-Nazis auf Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Cottbus ( Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln ) waren am Wochenende einige Hundert "besorge Bürger" auf die Straße gegangen. Sie wollten wegen zwei von minderjährigen syrischen Flüchtlingen verübten Messerattacken die Stadt ausländerfrei haben. Der von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) nach diesen Vorfällen verhängte Aufnahmestopp für Flüchtlinge in Cottbus hat sie zwar angespornt, hat für sie... mehr anzeigen

 
Journalist Yigit: Hamburg will Erdogan-Kritiker in Türkei abschieben http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-hamburg-will-erdogan-kritischen-journalist-ertugrul-yigit-abschieben-a-1186970.html#ref=rss

#Abschiebung #türkei #erdogan
Tags: #dandelíon

via dandelion* client / GitHub

Journalist Yigit: Hamburg will Erdogan-Kritiker in die Türkei abschieben - SPIEGEL ONLINE - Politik

Seit 35 Jahren lebt der türkische Journalist Ertugrul Yigit in Hamburg. Auf einmal will die Stadt seine Aufenthaltsgenehmigung nicht mehr verlängern - obwohl dem Regimekritiker in der alten Heimat Haft droht.

 
Journalist Yigit: Hamburg will Erdogan-Kritiker in Türkei abschieben http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-hamburg-will-erdogan-kritischen-journalist-ertugrul-yigit-abschieben-a-1186970.html#ref=rss

#Abschiebung #türkei #erdogan
Tags: #dandelíon

via dandelion* client / GitHub

Journalist Yigit: Hamburg will Erdogan-Kritiker in die Türkei abschieben - SPIEGEL ONLINE - Politik

Seit 35 Jahren lebt der türkische Journalist Ertugrul Yigit in Hamburg. Auf einmal will die Stadt seine Aufenthaltsgenehmigung nicht mehr verlängern - obwohl dem Regimekritiker in der alten Heimat Haft droht.

 
Bild/Foto

Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln



Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als e
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln



Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als es zu kö
... mehr anzeigen

 
Türkischer Islamist in Deutschland: Karlsruhe untersagt Abschiebung
http://www.taz.de/Tuerkischer-Islamist-in-Deutschland/!5476255/
#Abschiebung #Islamisten #Bundesverfassungsgericht #Deutschland #Politik

Türkischer Islamist in Deutschland: Karlsruhe untersagt Abschiebung

Die deutschen Behörden düfen einen Islamisten nicht in die Türkei zurückführen. Das zuständige Gericht muss zuvor drohende Foltergefahren prüfen.

 
Bild/Foto

Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln



Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als es zu körperlichen Übergriffen kam, flohen die Asylbewerber zurück in ihre Unterkunft.

Die Verfolger klingelten an der in den Nachtstunden geschlossenen Eingangstür und die Wachschutzmitarbeiter öffneten. Als dann keiner eingetreten sei, haben die Mitarbeiter an der Tür nachgesehen. Daraufhin seien vier Männer und zwei Frauen in die Unterkunft gestürmt und seien auf mehrere Flüchtlinge losgegangen. Nach Darstellung der Bewohner hätten die Wachleute zugeschaut, wie Flüchtlinge geschlagen wurden.

Um 02:10 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein und sie war diesmal auch schnell vor Ort.

Di... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Demo zu ungeklärter Polizeigewalt in Dessau: Hinweise und Gutachten belasten Ermittler



Über 5000 Menschen aus ganz Deutschland haben am gestrigen Sonntag in Dessau zum 13. Todestag von Oury Jalloh gegen rassistische Gewalt und Morde bei der Dessauer Polizei demonstriert. Sogar die Polizei bestätigt eine Zahl von 3000 Teil
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Demo zu ungeklärter Polizeigewalt in Dessau: Hinweise und Gutachten belasten Ermittler



Über 5000 Menschen aus ganz Deutschland haben am gestrigen Sonntag in Dessau zum 13. Todestag von Oury Jalloh gegen rassistische Gewalt und Morde bei der Dessauer Polizei demonstriert. Sogar die Polizei bestätigt eine Zahl von 3000 Teilnehmern.

Dessau-Roßlau stand an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Gedenkens an die Ereignisse vom 7. Januar 2005, als Oury Jalloh in Polizeigewahrsam qualvoll zu Tode kam. „Es ist ein Skandal, dass Polizeibeamte die Ermittlungen verschleppt und behindert haben“, sagte am Sonntagvormittag ein Sprecher des Multikulturellen Zentrums während einer Gedenkveranstaltung an der Treppe des Dessauer Polizeireviers.

Auch Mamadou Saliou Jalloh, der 38-jährige Bruder des mutmaßlich Ermordeten ist extra von Guinea, wo er als Straßenhändler arbeitet, nach Dessau gekommen, um dem Tod seines Bruders zu... mehr anzeigen

 
Jugendgewalt in Deutschland war lange Zeit stark rückläufig. Mit der steigenden Zahl von Flüchtlingen nimmt sie wieder zu. Dennoch warnen die Autoren einer Studie vor verallgemeinernden Schlussfolgerungen.

Forscher betonen die guten Seiten des Familiennachzugs | NRS-Import | DW | 03.01.2018

Jugendgewalt in Deutschland war lange Zeit stark rückläufig. Mit der steigenden Zahl von Flüchtlingen nimmt sie wieder zu. Dennoch warnen die Autoren einer Studie vor verallgemeinernden Schlussfolgerungen.
#Jugend-Gewalt #Flüchtlinge #Studie #Pfeiffer #Abschiebung #Familien-Nachzug

 

Der @Bild-Chef-Chef mit der vielleicht dümmsten Frage zur Abschiebung von Flüchtlingen nach #Afghanistan. Und warum ist es eigentlich okay, Feuerwehrleute in ein brennendes Haus zu schicken, aber keine



RETWEET FROM @niggi

#abschiebung #afghanistan #bild #brennendes #chef #dümmsten #eigentlich #ein #feuerwehrleute #flüchtlingen #frage #haus #keine #nach #okay #schicken #vielleicht #warum #zur

 
Mias gewaltsamer Tod wird wohl auch Auswirkungen auf die Regierungsbildung in Berlin haben - weil der mutmaßliche Täter ein Flüchtling ist. Der Debatte kann niemand ausweichen, meint Marcel Fürstenau.

Kommentar: Eine Tat mit politischer Dimension | NRS-Import | DW | 29.12.2017

Mias gewaltsamer Tod wird wohl auch Auswirkungen auf die Regierungsbildung in Berlin haben - weil der mutmaßliche Täter ein Flüchtling ist. Der Debatte kann niemand ausweichen, meint Marcel Fürstenau.
#Mord #Kandel #Mia #Flüchtling #Abschiebung #Regierungsbildung

 

Habe gerade mit meinem HDP-Kollegen im türk. Parlament, @ziyapir gesprochen: laut Minister für EU-Angelegenheiten existieren 2 unterschiedliche Urteile, einmal Abschiebung, einmal Ausreiseverbot, was gilt nun? #MesaleTolu



RETWEET FROM @HeikeHaensel

#abschiebung #angelegenheiten #ausreiseverbot #einmal #existieren #gerade #gesprochen #gilt #habe #hdp #kollegen #laut #meinem #mesaletolu #minister #parlament #türk #unterschiedliche #urteile #ziyapir

 
Protest in bayerischem Transitzentrum: 150 Flüchtlinge im Hungerstreik
http://www.taz.de/Protest-in-bayerischem-Transitzentrum/!5471348/
#Abschiebung #Niederbayern #Transitlager #Flüchtlinge #Deutschland #Politik #Schwerpunkt

Protest in bayerischem Transitzentrum: 150 Flüchtlinge im Hungerstreik

Asylbewerber verweigern seit dem Wochenende die Nahrungsaufnahme. Sie üben Kritik an den schlechten Zuständen in den „Abschiebelagern“.

 
Bild/Foto

Unterkunft im Tempelhofer Hangar 2 endlich schließen!



Neues Containerlager auf dem Tempelhofer Feld statt menschenwürdigen Wohnraums

Als Mitglied im Berliner Flüchtlingsrat möchten wir auf eine Pressemitteilung des Flüchtlingsrats Berlin zu der immer noch unzureichenden Wohnsituation am ehemaligen Flughafen Tempelhof verweisen

Pressemitteilung anlässlich der geplanten Eröffnung des Containerlagers auf dem Tempelhofer Feld:

Flüchtlingsrat fordert sofortige Schließung auch der Unterkunft des Asylankunftszentrums im Tempelhofer Hangar 2

Die Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof zählen zu den schäbigsten Unterkünften für Geflüchtete in Berlin. Nach der Anfang Dezember geplanten Eröffnung des Containerlagers auf dem Feld soll zwar die Notunterkunft in Hangar 6 und 7 geschlossen werden. [1]<#... mehr anzeigen

 
Afghanistan - Bulgarien - Deutschland - Bulgarien - Afghanistan - Pakistan - Deutschland: Das ist die Odysse von Haschmatullah F. Ob er nun dauerhaft hier bleiben darf, ist offen. Denn das Asylverfahren steht noch aus.

Abgeschobener Afghane wieder in Deutschland | Aktuell Deutschland | DW | 14.12.2017

Afghanistan - Bulgarien - Deutschland - Bulgarien - Afghanistan - Pakistan - Deutschland: Das ist die Odysse von Haschmatullah F. Ob er nun dauerhaft hier bleiben darf, ist offen. Denn das Asylverfahren steht noch aus.
#Afghane #Abschiebung #Rückholung #HasmatullahF #BundesamtfürMigrationundFlüchtlinge #BAMF

 
Bild/Foto

Friedliche Lösungen für Syrien - keine Bundeswehr!



Protest gegen der Abstimmung des Bundestags über Verlängerung des Syrienmandats

Mitglieder von Aktion Freiheit statt Angst waren gestern dabei als vor dem Bundestag gegen eine Verlängerung des Syrienmandats protestiert wurde.

Wir sind immer noch überzeugt: Der Bundeswehreinsatz ist kein Beitrag zum Frieden in Syrien. Wir fordern stattdessen zivile, diplomatische und humanitäre Lösungen für die Konflikte in Syrien und wollten das unseren Bundestagsabgeordneten klarmachen.

Deshalb haben wir selbst im Schneegestöber Präsenz gezeigt.

Außen- und Sicherheitspolitik hat in den letzten Monaten im Bundestag kaum eine Rolle gespielt. Doch noch vor Ende des Jahres sollen die Abgeordneten gleich sieben Bundeswehrmandate – darunter das Syrienmandat – um drei Monate verlängern. Bereits am 21. und 22.
November gab es die... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Zivile Lösungen für Syrien - Keine Bundeswehr im Nahen Osten!



Protestaktion am 11.12. vor dem Bundestag



Jetzt wird es ernst: Am Montag wird der Bundestag über die dreimonatige Verlängerung des Syrienmandats abstimmen. Und wir sind immer noch überzeugt: Der Bundeswehreinsatz ist kein Beitrag zum Frieden in Syrien.

Wir fordern stattdessen zivile, diplomatische und humanitäre Lösungen für die Konflikte in Syrien und wollen das unseren Bundestagsabgeordneten klarmachen. Deshalb wollen wir vor dem Tag der Abstimmung wieder Präsenz zeigen – und zwar

am Montag, dem 11. Dezember, um 11 Uhr vor dem Reichstag.



Außen- und Sicherheitspolitik hat in den letzten Monaten im Bundestag kaum eine Rolle gespielt. Doch noch vor Ende des Jahres sollen die Abgeordneten gleich sieben Bundeswehrmandate – darunter das Syrienmandat – um drei Monate verlängern.

Berei... mehr anzeigen

 
Abschiebungen nach Afghanistan: Flug ins Kriegsgebiet
http://www.taz.de/Abschiebungen-nach-Afghanistan/!5468557/
#Abschiebung #Afghanistan #Iran #Deutschland #Politik

Abschiebungen nach Afghanistan: Flug ins Kriegsgebiet

Das Innenministerium zwingt erneut Asylbewerber zur Ausreise nach Kabul. Manche stammen aus dem Iran und waren noch nie in Afghanistan.

 
Eine Düsseldorfer Familie soll nach 12 Jahren abgeschoben werden, obwohl sie nahezu perfekt integriert ist, deutsch spricht und Arbeit hat. Viele Bürger kämpfen dagegen.

40.000 Stimmen gegen Abschiebung von tunesischer Familie

• Aufenthaltserlaubnis nach 12 Jahren erloschen • Gute Integration spielt keine Rolle • Gerichtsurteil kann noch dauern
#Studio #Düsseldorf #Lokalzeit #Abschiebung #Tunesien #NRW

 
CDU und CSU fordern eine Neubewertung der Sicherheitslage in Syrien. Ihr Ziel: Flüchtlinge sollen wieder dorthin abgeschoben werden können. Das hatte zuvor bereits die AfD vorgeschlagen. Doch es gibt viele offene Fragen.

Abschiebung nach Syrien? Die wichtigsten Fragen und Antworten | Deutschland | DW | 29.11.2017

CDU und CSU fordern eine Neubewertung der Sicherheitslage in Syrien. Ihr Ziel: Flüchtlinge sollen wieder dorthin abgeschoben werden können. Das hatte zuvor bereits die AfD vorgeschlagen. Doch es gibt viele offene Fragen.
#Syrien #Abschiebung #Asyl #Rückführung #Flüchtlinge #Rückkehr #Assad #AfD #CDU #CSU #SPD #Ulbig

 
CDU-Innenminister fordern, Straffällige und Gefährder aus Syrien schnell abzuschieben. NRW-Integrationsminister Joachim Stamp lehnt das im WDR-Interview klar ab.

Stamp: Vorerst keine Abschiebungen nach Syrien

• Debatte um Abschiebungen von straffälligen Syrern • Stamp gegen Aufhebung des Abschiebestopps • FDP-Minister verweist auf Kompetenz beim Ausländerrecht
#Flüchtlinge #Abschiebung #Syrien #Stamp #Innenminister-Konferenz #NRW

 
Die Innenminister von CDU und CSU planen, von kommendem Sommer an wieder syrische Staatsbürger in ihre Heimat abzuschieben. Das geht aus einem Antrag Sachsens für die Innenministerkonferenz kommende Woche hervor.

Union will auch wieder nach Syrien abschieben | NRS-Import | DW | 28.11.2017

Die Innenminister von CDU und CSU planen, von kommendem Sommer an wieder syrische Staatsbürger in ihre Heimat abzuschieben. Das geht aus einem Antrag Sachsens für die Innenministerkonferenz kommende Woche hervor.
#Syrien #Abschiebung #Innenminister #Deutschland #sicheresHerkunftsland #MarkusUlbig