Skip to main content

Suche

Beiträge die mit Frontex getaggt sind


 
Bild/Foto

"Flüchtlingskrise" mit der Bundeswehr bekämpfen?



Schülerinnen und Schüler zu "Bundeswehrspielchen" verpflichtet

Es soll ja Menschen geben, die möchten den Teufel mit dem Belzebub austreiben. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und H
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Hilfe im Fall von Abschiebungen



Broschüre des Flüchtlingsrats Berlin gibt Informationen
Der sogenannte Sommer der Migration ist längst vorüber. Durch die jüngsten Verschärfungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht hat die Bundesregierung der Willkommenspolitik endgültig den Rücken zu gedreht. Schutzbedürftige werden in Schubkästen mit „guter“ und „schlechter“ Bleibeperspektive sortiert und teilweise getrennt voneinander untergebracht, um eine reibungslosere Abschiebung der politisch Unerwünschten gewährleisten zu können. Die von Bundeskanzlerin Merkel geforderte „nationale Kraftanstrengung“ zur Abschiebung abgelehnter Asylsuchender zeigt Wirkung:

Im Jahr 2016 wurden 25.375 Menschen aus Deutschland abgeschoben. Bis Ende September 2017 wurden bundesweit 18.153 Personen und 1.381 Personen aus Berlin abgeschoben.

Die... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

"Flüchtlingskrise" mit der Bundeswehr bekämpfen?



Schülerinnen und Schüler zu "Bundeswehrspielchen" verpflichtet

Es soll ja Menschen geben, die möchten den Teufel mit dem Belzebub austreiben. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und H
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

"Flüchtlingskrise" mit der Bundeswehr bekämpfen?



Schülerinnen und Schüler zu "Bundeswehrspielchen" verpflichtet

Es soll ja Menschen geben, die möchten den Teufel mit dem Belzebub austreiben. 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Hunger und da fällt der Bundeswehr nicht anderes ein als sich selbst als Lösung vorzuschlagen?

Was war passiert?

Die Schüler des Hildener Helmholtz Gymnasiums sahen folgenden Aushang und stellten ein Foto davon sofort ins Netz:

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2,

am Donnerstag, den 25.01.18, finden für die gesamte Jahrgangsstufe Q2 Planspiele zum Syrienkonflikt bzw. der Flüchtlingskrise statt. Diese Planspiele werden in Kooperation mit den Jugendoffizieren der Bunde... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Keine weitere Aussetzung des Familiennachzugs!



Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle!

Überall in Deutschland fordern Geflüchtete zusammen mit anderen die Einhaltung der Menschenrechte ein. In Berlin haben arabischsprachigen Gruppen gestern vor dem
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Keine weitere Aussetzung des Familiennachzugs!



Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle!

Überall in Deutschland fordern Geflüchtete zusammen mit anderen die Einhaltung der Menschenrechte ein. In Berlin haben arabischsprachigen Gruppen gestern vor dem Bundestag gegen die Pläne der zukünftigen Groko protestiert. Ähnliche Proteste gab es in Bonn in den letzten Tagen - Fotos und Videos von diesen Veranstaltungen gibt es auf http://familienlebenfueralle.blogsport.eu/

Aktion Freiheit statt Angst solidarisiert sich als Mitglied im Flüchtlingsrat Berlin mit den Protestierenden und dokumentiert hier ihre Presserklärung vom 22.1.18.

Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle! Keine Aussetzung des Familiennachzugs!
Wir, eine Gruppe von Geflüchtet... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln



Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als e
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln



Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als es zu kö
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln



Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als es zu körperlichen Übergriffen kam, flohen die Asylbewerber zurück in ihre Unterkunft.

Die Verfolger klingelten an der in den Nachtstunden geschlossenen Eingangstür und die Wachschutzmitarbeiter öffneten. Als dann keiner eingetreten sei, haben die Mitarbeiter an der Tür nachgesehen. Daraufhin seien vier Männer und zwei Frauen in die Unterkunft gestürmt und seien auf mehrere Flüchtlinge losgegangen. Nach Darstellung der Bewohner hätten die Wachleute zugeschaut, wie Flüchtlinge geschlagen wurden.

Um 02:10 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein und sie war diesmal auch schnell vor Ort.

Di... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Demo zu ungeklärter Polizeigewalt in Dessau: Hinweise und Gutachten belasten Ermittler



Über 5000 Menschen aus ganz Deutschland haben am gestrigen Sonntag in Dessau zum 13. Todestag von Oury Jalloh gegen rassistische Gewalt und Morde bei der Dessauer Polizei demonstriert. Sogar die Polizei bestätigt eine Zahl von 3000 Teil
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Demo zu ungeklärter Polizeigewalt in Dessau: Hinweise und Gutachten belasten Ermittler



Über 5000 Menschen aus ganz Deutschland haben am gestrigen Sonntag in Dessau zum 13. Todestag von Oury Jalloh gegen rassistische Gewalt und Morde bei der Dessauer Polizei demonstriert. Sogar die Polizei bestätigt eine Zahl von 3000 Teilnehmern.

Dessau-Roßlau stand an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Gedenkens an die Ereignisse vom 7. Januar 2005, als Oury Jalloh in Polizeigewahrsam qualvoll zu Tode kam. „Es ist ein Skandal, dass Polizeibeamte die Ermittlungen verschleppt und behindert haben“, sagte am Sonntagvormittag ein Sprecher des Multikulturellen Zentrums während einer Gedenkveranstaltung an der Treppe des Dessauer Polizeireviers.

Auch Mamadou Saliou Jalloh, der 38-jährige Bruder des mutmaßlich Ermordeten ist extra von Guinea, wo er als Straßenhändler arbeitet, nach Dessau gekommen, um dem Tod seines Bruders zu... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Unterkunft im Tempelhofer Hangar 2 endlich schließen!



Neues Containerlager auf dem Tempelhofer Feld statt menschenwürdigen Wohnraums

Als Mitglied im Berliner Flüchtlingsrat möchten wir auf eine Pressemitteilung des Flüchtlingsrats Berlin zu der immer noch unzureichenden Wohnsituation am ehemaligen Flughafen Tempelhof verweisen

Pressemitteilung anlässlich der geplanten Eröffnung des Containerlagers auf dem Tempelhofer Feld:

Flüchtlingsrat fordert sofortige Schließung auch der Unterkunft des Asylankunftszentrums im Tempelhofer Hangar 2

Die Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof zählen zu den schäbigsten Unterkünften für Geflüchtete in Berlin. Nach der Anfang Dezember geplanten Eröffnung des Containerlagers auf dem Feld soll zwar die Notunterkunft in Hangar 6 und 7 geschlossen werden. [1]<#... mehr anzeigen

 
Wie die See selbst sind auch die Flüchtlingsrouten über das Mittelmeer stets in Bewegung. Das zeigt sich an den neuesten Zahlen der europäischen Grenzschutzagentur Frontex.

Zahl ankommender Migranten in Spanien auf Rekordhoch | Aktuell Europa | DW | 11.12.2017

Wie die See selbst sind auch die Flüchtlingsrouten über das Mittelmeer stets in Bewegung. Das zeigt sich an den neuesten Zahlen der europäischen Grenzschutzagentur Frontex.
#Flüchtlinge #Migranten #Frontex #Spanien #Italien #Griechenland #Mittelmeer #Afrika

 
Bild/Foto

Zivile Lösungen für Syrien - Keine Bundeswehr im Nahen Osten!



Protestaktion am 11.12. vor dem Bundestag



Jetzt wird es ernst: Am Montag wird der Bundestag über die dreimonatige Verlängerung des Syrienmandats abstimmen. Und wir sind immer noch überzeugt: Der Bundeswehreinsatz ist kein Beitrag zum Frieden in Syrien.

Wir fordern stattdessen zivile, diplomatische und humanitäre Lösungen für die Konflikte in Syrien und wollen das unseren Bundestagsabgeordneten klarmachen. Deshalb wollen wir vor dem Tag der Abstimmung wieder Präsenz zeigen – und zwar

am Montag, dem 11. Dezember, um 11 Uhr vor dem Reichstag.



Außen- und Sicherheitspolitik hat in den letzten Monaten im Bundestag kaum eine Rolle gespielt. Doch noch vor Ende des Jahres sollen die Abgeordneten gleich sieben Bundeswehrmandate – darunter das Syrienmandat – um drei Monate verlängern.

Berei... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Für ein Bleiberecht mit menschlichem Augenmaß



Bleiberecht für Maja und ihre Tochter - Mehr Sensibilität für Opfer familiärer Gewalt

Aktion Freiheit statt Angst ist seit Jahren Mitglied im Flüchtlingsrat Berlin. Während wir bisher allgemeine Stellungnahmen des Flüchtlingsrats auf unseren Seiten dokumentiert haben, wollen wir heute auf einen besonders krassen Fall unmenschlicher Abschiebung hinweisen. Daneben bleiben wir bei der grundsätzlichen Forderung nach einem Ende von Abschiebungen in unsichere Herkunftsländer und setzen uns für eine weit offene Familiennachzugsregelung ein.

Presseinformation des Flüchtlingsrat Berlin vom 3. November 2017

Bleiberecht für Maja und ihre Tochter - Mehr Sensibilität für Opfer familiärer Gewalt



Maja hat schwere häusliche Gewalt durch ihre Schwiegereltern und ihren Ex-Eheman... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wiederherstellung einer menschenwürdigen Familiennachzugsregelung!



Forderungen zu den Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen

Als Mitglied im Flüchtlingsrat Berlin schließt sich Aktion Freiheit statt Angst der Forderung nach Wiederherstellung einer menschenwürdigen
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wiederherstellung einer menschenwürdigen Familiennachzugsregelung!



Forderungen zu den Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen

Als Mitglied im Flüchtlingsrat Berlin schließt sich Aktion Freiheit statt Angst der Forderung nach Wiederherstellung einer menschenwürdigen Familiennach
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Wiederherstellung einer menschenwürdigen Familiennachzugsregelung!



Forderungen zu den Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen

Als Mitglied im Flüchtlingsrat Berlin schließt sich Aktion Freiheit statt Angst der Forderung nach Wiederherstellung einer menschenwürdigen Familiennachzugsregelung an. Diese ist eine Grundvoraussetzung für die Integration.

Wir dokumentieren hier die Presseerklärung des Flüchtlingsrats von gestern:

Familien gehören zusammen!

Unsere Forderungen zu Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Presseinformation vom 18. Oktober 2017

Das BBZ-Beratungs- und Betreuungszentrum für junge Flüchtlinge und Migrantinnen, der Flüchtlingsrat Berlin e.V. und JUMEN e.V.-Juristische Menschenrechtsarbeit in Deutschland fordern anlässlich der Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen... mehr anzeigen

 
Aus „Le Monde diplomatique“: Kalte Regeln
http://www.taz.de/Aus-Le-Monde-diplomatique/!5454209/
#EU-Flüchtlingspolitik #Frontex #Asyl #MIgration #Flüchtlinge #Politik

Aus „Le Monde diplomatique“: Kalte Regeln

Die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union verhindert Solidarität. Dabei gibt es genug Lösungsansätze wie Botschaftsasyl und legale Migration.

 
Bild/Foto

Gewerkschaft berät LehrerInnen zu Schüler-Abschiebungen



Handreichung zu Schüler-Abschiebungen

Nein, die Schulen sollen den Polizisten bei Schüler Abschiebungen nicht die "Hand reichen". Die Gewerkschaft GEW und der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg hatten vor den Ferien e
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Gewerkschaft berät LehrerInnen zu Schüler-Abschiebungen



Handreichung zu Schüler-Abschiebungen

Nein, die Schulen sollen den Polizisten bei Schüler Abschiebungen nicht die "Hand reichen". Die Gewerkschaft GEW und der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg hatten vor den Ferien e
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Gewerkschaft berät LehrerInnen zu Schüler-Abschiebungen



Handreichung zu Schüler-Abschiebungen

Nein, die Schulen sollen den Polizisten bei Schüler Abschiebungen nicht die "Hand reichen". Die Gewerkschaft GEW und der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg hatten vor den Ferien eine Handreichung für Lehrer herausgegeben, wie sich Lehrerinnen und Lehrer verhalten sollten, wenn an ihren Schulen eine Abschiebung bevorsteht.

Das baden-württembergische Innenministerium hat daraufhin sofort einen Brief an die GEW-Vorsitzende Doro Moritz geschrieben und darin festgestellt, dass sich die Gewerkschaft "damit außerhalb der Rechtsordnung" aufstelle. Diese Formulierung hat in den 70-er Jahren schon für ein Berufsverbot bei Lehrern ausgereicht.

Die GEW Vorsitzende Moritz wies diese Kritik zurück: "Ich kann keinen Satz erkennen, der rechtlich angreifbar wäre", sagte sie. Das Papier hätten Anwälte... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Schiff von "Jugend rettet" in Italien beschlagnahmt



Flüchtlingsretter werden festgesetzt - Rechte wollen "Abschieber" spielen

Die Welt steht Kopf!

Die italienischen Behörden haben gestern das Schiff der Organisation Jugend Rettet vor der Insel Lampedusa festgesetzt. Der Vorwurf lautet auf "Beihilfe zur illegalen Migration". Darüber hinaus hat das Parlament in Rom einen Marineeinsatz zur Abwehr von Flüchtlingen vor der libyschen Küste beschlossen. Ein italienisches Marineboot wurde in libysche Hoheitsgewässer entsandt.

Laut der Staatsanwaltschaft werden die deutschen Helfer aufgrund von seit 2016 geführten Ermittlungen verdächtigt, mindestens zwei Mal von Schleppern eskortierte Flüchtlinge an Bord genommen zu haben, deren Leben nicht in Gefahr gewesen sei.
Woran erkennt man das? Etwas, weil ihnen das Wasser noch nicht bis zum Hals stand?

Die italien... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Die neofaschistische „Identitäre Bewegung“ sammelt Geld für ein Boot im Mittelmeer. Damit sollen Rettungsschiffe von NGO´s blockiert werden. Erst sperrte Paypal ihr Konto, jetzt wurde auch das Spendenkonto in österreich von der Bank gekündigt. Die rassistische Kampagne gegen Rettungsorganisationen gerät ins Stocken.

Der Plan ist ebenso öffentlichkeitswirksam wie lebensgefährlich: Gegenwärtig retten die Schiffe verschiedener NGO´s insbesondere zwischen der italienischen und der libyschen Küste zahlreiche Menschenleben. Das ist der „Identitäre Bewegung“ ein Dorn im Auge. Von Sizilien aus will sie ein Boot samt Besatzung anheuern, um die Rettungsschiffe bei ihrer Arbeit zu behindern.

In einem Aufruf der IB heißt es: „Um #Europa zu verteidigen, wollen wir gegen die Schlepperschiffe vermeintlich ,humani... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

#"Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen" (1993 bis 2016)



24 Jahre Recherche und Dokumentation des staatlichen & gesellschaftlichen Rassismus

Die Antirassistische Initiative Berlin hat uns auf ihre aktualisierte Dokumentation zur Flüchtlingspolitik hingewiesen.

Die dreibändige Dokumentation umfaßt Einzelgeschehnisse, bei denen Flüchtlinge körperlich zu Schaden kamen. Dokumentiert sind unter anderem Todesfälle und Verletzungen vor, während und nach Abschiebungen und auch durch Angriffe aus der Bevölkerung. Im 24. Jahr ihrer Fortsetzung und Aktualisierung spiegelt die Dokumentation mit ihren über 9000 Geschehnissen die Lebensbedingungen wider, unter denen die schutzsuchenden Menschen in der Bundesrepublik leiden.

Sowohl in den Flüchtlingslagern und Massenunterk... mehr anzeigen

 

Will #Nato become a transatlantic #Frontex?

By establishing a clear link between #terrorism and #migration in his speech, #Trump qualified migration as a major security threat that requires joint military action in order to be mitigated.
source: https://euobserver.com/opinion/138091

#security #military #europe #eu #refugees #terror #news #future #HumanRights #politics

Will Nato become a transatlantic Frontex?

In his recent speech at Nato, US president Trump seemed to envisage a new role for the transatlantic alliance – one that could see it more involved with controlling migration.

 

Umverteilung von Flüchtlingen in der EU



Beitrag von Jürgen Klute

Die Debatte um Flüchtlinge ist aus den Schlagzeilen verschwunden. Politikerinnen und Politiker sind drüber erleichtert. Denn damit ist der AfD das zentrale Wahlkampfthema, mit der sie in 2016 erschreckende Erfolge bei mehreren Landtagswahl
... mehr anzeigen

 

Umverteilung von Flüchtlingen in der EU



Beitrag von Jürgen Klute

Die Debatte um Flüchtlinge ist aus den Schlagzeilen verschwunden. Politikerinnen und Politiker sind drüber erleichtert. Denn damit ist der AfD das zentrale Wahlkampfthema, mit der sie in 2016 erschreckende Erfolge bei mehreren Landtagswahl
... mehr anzeigen

 

Umverteilung von Flüchtlingen in der EU



Beitrag von Jürgen Klute

Die Debatte um Flüchtlinge ist aus den Schlagzeilen verschwunden. Politikerinnen und Politiker sind drüber erleichtert. Denn damit ist der AfD das zentrale Wahlkampfthema, mit der sie in 2016 erschreckende Erfolge bei mehreren Landtagswahlen in der BRD erzielen konnte, vorerst abhanden gekommen.

Was Politier und Politikerinnen in der BRD angesichts der nahenden Bundestagswahlen im September 2017 erleichtern mag, bedeutet für Flüchtlinge in Europa aber eine Zuspitzung ihrer vielfach noch nach wie vor schwierigen Lage. Und auch für die aufnehmenden EU-Mitgliedsländer bleibt die Lage angespannt.

Aus diesem Grund hat das Europäische Parlament (EP) mit einer Entschließung vom 18. Mai 2017 (Entschließung des Europäischen Parlaments vom 18. Mai 2017 zum Thema „Der Umsiedlungspolitik zum Erfolg verhelfen“ (2017/2685(RSP)) erneut die EU-Mitg... mehr anzeigen

 

Will #Nato become a transatlantic #Frontex?

By establishing a clear link between #terrorism and #migration in his speech, #Trump qualified migration as a major security threat that requires joint military action in order to be mitigated.
source: https://euobserver.com/opinion/138091

#security #military #europe #eu #refugees #terror #news #future #HumanRights #politics

Will Nato become a transatlantic Frontex?

In his recent speech at Nato, US president Trump seemed to envisage a new role for the transatlantic alliance – one that could see it more involved with controlling migration.

 

Will #Nato become a transatlantic #Frontex?

By establishing a clear link between #terrorism and #migration in his speech, #Trump qualified migration as a major security threat that requires joint military action in order to be mitigated.
source: https://www.piqd.de/flucht-und-vertreibung/dagegen-ist-frontex-ein-witz-wird-die-nato-zu-einem-migrationspolitischen-akteur

#security #... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

26.05.2017 Kein Militär auf dem Kirchentag!



Gegen einen Militär-Kirchentag!

Das kann doch nicht wahr sein - die Waffen werden schon wieder gesegnet - wie vor 100 Jahren

"Die Hand, welche das Schwert führt und würget, ist nicht mehr Menschen Hand, sondern Gottes Hand, und nicht der Mensch, sondern Gott hänget, rädert, enthauptet, würget, krieget."
Zitat Martin Luther (hoffentlich schreibt das kein ISIS Kämpfer ab ;-))

Militärgottesdienst während des Kirchentages: Freitag, 26. Mai 2017, 11:30-12:30 Uhr
Motto: " Du siehst mich und erinnerst dich" Predigt: Dr. Ursula von der Leyen, Bundesverteidigungsmin., und
Dr. Sigurd Rink, Militärbischoff Ort: Kaiser-Wilhelm- Gedächtnis-Kirche

Wofür steht Frau von der Leyen:
  • Noch in d
... mehr anzeigen

 
#Intercept #ZachCampbell #Europe #EU #Libya #Refugees #Frontex

Europe Keeps Its Rescue Ships Far From the Coast of Libya — Where Thousands of Refugees Have Drowned

Documents detail how the EU’s border agency, Frontex, withdrew its patrols from the area where most refugee boats capsize. Nonprofits are scrambling to fill the gaps.

 
#Intercept #ZachCampbell #Europe #EU #Libya #Refugees #Frontex

Europe Keeps Its Rescue Ships Far From the Coast of Libya — Where Thousands of Refugees Have Drowned

Documents detail how the EU’s border agency, Frontex, withdrew its patrols from the area where most refugee boats capsize. Nonprofits are scrambling to fill the gaps.

 
Bild/Foto

Keine Kriminalisierung von Kirchenasyl!



Pfarrer im Visier der Justiz

Gerade in Bayern, wo die "Christ"sozialen regieren, werden plötzlich Geistliche verfolgt. Nicht der sexuelle Missbrauch ist das Thema - den hatte man in der CSU m
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Keine Kriminalisierung von Kirchenasyl!



Pfarrer im Visier der Justiz

Gerade in Bayern, wo die "Christ"sozialen regieren, werden plötzlich Geistliche verfolgt. Nicht der sexuelle Missbrauch ist das Thema - den hatte man in der CSU möglichst lange ignoriert, sondern ausgerechnet die Mitmenschlichkeit in einigen Kirchen, die in Notfällen Flüchtlingen ein Asyl angeboten haben, wird zu einem Wahlkampfthema von rechts außen.

"Asyl in der Kirche" schreibt uns:

Die Staatsanwaltschaft in Bayern hat in mehreren Fällen Ermittlungsverfahren eingeleitet gegen Geistliche, deren Gemeinden Kirchenasyl gewähren. Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Asyl in der Kirche e.V. kritisiert dies scharf und solidarisiert sich ausdrücklich mit den betroffenen Gemeinden, Pastorinnen und Pastoren.

"Ich habe kein Vers... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

"Zusätzliche Erkenntnisse erschließen" durch Auslesen von Handys



3 Millionen € für SIM-Kartenlesegeräte von Flüchtlingen

Nicht genug damit, es kommen jährlich 300.000 Euro Lizenzkosten für "forensische Software" dazu. Aber kein Flüchtling wird über dieses "Geschenk" der Bundesregierung jubeln. Denn wieder wird es heißen, für die Flüchtlinge ist kein Geld mehr da. Das ist leider für Kartenleser und die Abschiebungen draufgegangen.

Alle Rechner in den Außenstellen und Ankunftszentren des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sollen mit "Auslesegeräten für Datenträger", also SIM- und SD-Karten ausgerüstet werden. Auf Handydaten von Asylbewerbern... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Fast 10 Angriffe auf Flüchtlinge pro Tag



Die Lust an "politischer Unkorrektheit"

3.553 Angriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte 2016

Sogar einige SPD-Politker sprechen sich inzwischen öffentlich fü
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Fast 10 Angriffe auf Flüchtlinge pro Tag



Die Lust an "politischer Unkorrektheit"

3.553 Angriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte 2016

Sogar einige SPD-Politker sprechen sich inzwischen öffentlich für die Lagerhaltung von Migranten in den Un-rechtsstaaten Türkei, Ägypten und auch Libyen aus. Der rbb widmet sich heute dem Thema "liberal-linker Mainstream" und öffnet der Stimme von der Straße seine Mikrofone.

Abschiebehaft, Fußfessel, Handyauswertung, diese Gesetzesverschärfungen sind allein in der vergangenen Woche von Regierungsvertretern auf die politische Tagesordnung gesetzt oder sogar bereits abgenickt worden.Die Willkommenskultur von vor 1 1/2 Jahren ist aus der Berichterstattung verbannt. "Maßnahmenpakete" durchzuwinken auf grund von "alternativen Fakten" ist in. Der tatsächliche Te... mehr anzeigen

 
Europäische Flüchtlingspolitik: Frontex kritisiert Hilfsorganisationen

Europäische Flüchtlingspolitik: Frontex kritisiert Hilfsorganisationen

Rettungseinsätze von NGOs würden Schleppergeschäften helfen, sagte der Frontex-Chef. EU-Parlamentspräsident Tajani plädiert derweil für Auffanglager in Libyen.
#Frontex #AntonioTajani #EU-Parlamentspräsident #Mittelmeer #Libyen #Flüchtlinge #Politik

 

Deutsche Frontex-Beamte in Griechenland: "Wir zerstören Träume - und retten Leben"



#beamte #deutsche #frontex #griechenland #leben #politik #ren #retten #tra #ume #und #wir #zersto

SPIEGEL ONLINE: Deutsche Frontex-Beamte in Griechenland: "Wir zerstören Träume - und retten Leben" - SPIEGEL ONLINE - Politik (Giorgos Christides)

Vor einem Jahr war der griechische Grenzort Idomeni ein Epizentrum der Flüchtlingskrise. Jetzt patroullieren hier deutsche Frontex-Beamte. Sie sollen neue Grenzübertritte verhindern, sehen sich aber auch als Lebensretter.

 
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Aktionstag "Abschiebestopp nach Afghanistan jetzt!"



Stoppt alle Abschiebungen nach Afghanistan!

Weg mit den "Asylpaketen" und Verschärfungen des Asylrechts!
Keine Festung Europa!
Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland (jedenfalls sicher nicht, nachdem wir dort 16 Jahre Krieg gef... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Privatsphäre weg - Auslesezwang für Handys von Flüchtlingen?



Bund und Länder wollen Flüchtlinge in Lagern konzentrieren

Alle Länder wollen das? Nein - der unbeugsame Ministerpräsident Thüringens
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Privatsphäre weg - Auslesezwang für Handys von Flüchtlingen?



Bund und Länder wollen Flüchtlinge in Lagern konzentrieren

Alle Länder wollen das? Nein - der unbeugsame Ministerpräsident Thüringens
... mehr anzeigen

 
Bild/Foto

Privatsphäre weg - Auslesezwang für Handys von Flüchtlingen?



Bund und Länder wollen Flüchtlinge in Lagern konzentrieren

Alle Länder wollen das? Nein - der unbeugsame Ministerpräsident Thüringens, Bodo Ramelow, nimmt nicht an dem Treffen teil, um, wie er sagt, nicht zu einer groß-koalitionären Wahlkampfveranstaltung beizutragen. Aber auch in 3 weiteren Bundesländern regt sich Kritik an den gestrigen Beschlüssen.

- Um mit vollbesetzten Abschiebeflügen starten zu können, sollen die Betroffenen "einige Tage" vorher in Ausreisezentren konzentriert werden. Gilt dort etwa kein Recht - also keine Rechtsmittel mehr? Sind Flugkosten höher zu bewerten als ein Grundrecht?
- "Bei den Abschiebungen sei mehr Entschiedenheit erforderlich." Wir können Abschiebungen nur entschieden ablehnen!
- Ministerpräside... mehr anzeigen

 
Abschiebung nach Mali: Zwei One-Way-Tickets für 82.000 Euro

Abschiebung nach Mali: Zwei One-Way-Tickets für 82.000 Euro

Deutschland schiebt zwei Malier per Charterflug ab. Die Kosten für den Flug zahlt die EU-Grenzschutzagentur Frontex.
#Abschiebung #Mali #Frontex #Deutschland #Europa #Politik